Palazzo Fabiny

Zum Haus

Ein cirka 300 Jahre altes Patrizier Haus, auf der ehemals verlaufenden alten Stadtmauer von Diano Castello, hat uns auf den ersten Blick in seinen Bann gezogen. Nach 30 Jahren Leerstand haben wir das alte Kaufmannshaus von den ehemaligen Besitzern Fabiani übernommen.

Nun entstehen dort fünf Ferienwohnungen. Mit viel Erfahrung in Bezug auf Altbauten werden wir den Charme und die bezaubernde Ausstrahlung des Hauses bewahren.

Aus der bestehend Substanz sollen vier bis fünf Wohnungen entstehen.
Zwei 2-Zimmer -Wohnungen für 2-4 Personen, eine 3-Zimmer-Wohnung für 4 Personen und zwei 1-Zimmer-Wohnung für 2 Personen.

Alle Wohnungen haben entweder einen Balkon oder Terrasse. Zugang zum Garten mit Pool haben alle Wohnungen.
Geplant ist unter anderem eine Sauna.
Die Wohnungen werden mit modernen Bädern, Küchen, Klimaanlagen und Heizungen ausgestattet.
Einen schönen Blick zum Meer haben alle Wohnungen und das Meer ist in nur 7 Minuten mit dem Auto und in ca. 15 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.
Die Lichtplanung entsteht zusammen mit der Italienischen Lichtdesignerin Anna di Bicca (instagram materialaluce)

Im Oktober haben wir mit den ersten Arbeiten begonnen. Das Haus wurde leergeräumt und die ersten Fliesen ( nicht historische ) entfernt.
Das Gerüst für die Arbeiten aussen und am Dach steht.

Wir eröffnen am 08.08.2022 mit viel Freude.

Preisliste 2023 »

Diano Castello

Die Gemeinde Castrum Diani findet seine erste Erwähnung schon im 10. Jahrhundert. Aufgrund seiner strategischen Lage wurde der Ort als Festung angelegt.
Im 11. Jahrhundert ließen sich die Clavesaner im Ort nieder und es begann eine erdrückende Feudalherrschaft.
Die Bevölkerung wehrte sich dagegen und bekam unerwartet Unterstützung von Genua.
Nach einem langer Kampf zwischen 1172 und 1177 war das Castrum wieder frei und ungebunden.

Ende des 12. Jahrhunderts schlossen sich Diano Castello, Diano San Pietro, Diano Borganzo, Diano Arention, Diano Borello und Evigno zusammen und gründeten die Communitas Diani.
Eine wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit entstand, zu sehen auch an Hand der herrschaftlichen Gebäude aus dieser Zeit.

Die Vormundschaft von Genua wurde anerkannt mit der Bedingung das ein freier Gemeindeverbund akzeptiert wurde.

Im 18. Jahrhundert gab es wieder viele Veränderungen bis es dann 1861 zum Königreich Italien wurde.

Bei dem verheerende Erdbeben 1887 erlitten viele historische Gebäude große Schäden. Liebevoll wurden die alten Palazzi in großer Mühe von den Castellotti restauriert und so wurde das alte Stadtbild in seiner Echtheit erhalten.

Umgebung

Diano Castello umgeben von Olivenhainen, Weinbergen und vielen keinen Orten ist nur 3,5 km vom Meer entfernt.
Der Strand von Diano Marina, Diano San Bartolomeo al Mare und Cervo sind schnell zu erreichen.
Diano Castello ist ein Kleinod mit vielen Kirchen, schönen Gassen und herrlicher Atmosphäre. Ein kleines ‚ Caffe del Borgo‘ und die ‚ Osteria di Castello‘ laden zum verweilen ein.

In Diano Marina, mit dem Auto in 7 Minuten zur erreichen, findet man alles was man zum leben braucht.
Eine schöne kleine Innenstadt mit vielen Kaffees, Bars und Restaurants, schönen kleinen Läden so wie einer Strandpromenade ist perfekt für den Urlaub.

Viel gibt es zu entdecken in Ligurien, Meer, Berge und viele wunderschöne kleine und größere Ortschaften.
Den Tag im Palazzo Fabiny am Pool, im Garten oder auf der Terrasse beginnen und dann dieses Traumhafte Ligurien entdecken, das ist Urlaub.

Unser Wetter heute
Weather Icon